Eine Erfolgsgeschichte aus dem Münsterland

45 Prozent aller BEWITAL agri-Produkte werden heute in Deutschland verkauft, 55 Prozent im Ausland – weltweit in mehr als 30 Ländern. Trotz der Unternehmensgröße und dem weltweiten Engagement hat sich das Unternehmen aus dem Münsterland seine Unabhängigkeit als Familienunternehmen bewahrt. BEWITAL agri setzt weiterhin auf den Standort Deutschland und garantiert damit höchste Qualität und Sicherheit seiner Produkte.

Werfen Sie einen Blick in unsere Unternehmensgeschichte.

Gründung von BEWITAL

Bernhard Wigger gründet das Unternehmen BEWITAL 1963 im westfälischen Südlohn-Oeding. Der Sohn eines Landwirts widmet sich zunächst dem Viehhandel. Zwei Jahre später beginnt er, eigenes Futter für die Aufzucht von Tieren herzustellen.

Wachstumsphase

Die selbstentwickelten Milchaustauscher finden am Markt großen Absatz und führen zu einem starken Wachstum des Unternehmens. BEWITAL entwickelt sich zum Spezialisten für Jungtierernährung und überträgt die Erfahrung aus dem Nutztierbereich bald auch auf Heimtiernahrung.

Errichtung des Sprühturms

Ein wichtiger Meilenstein in der Erfolgsgeschichte von BEWITAL ist die Errichtung des Sprühturms. Jahrzehntelange Erfahrung lässt in Bernhard Wigger die Erkenntnis reifen, dass Fette einen entscheidenden Faktor für die Qualität von Futtermitteln darstellen. Mit dem Sprühgefrierverfahren stellt er sehr feines, fließfähiges Pulver her, dass sich durch zwei Merkmale auszeichnet: Es ist bestens verdaulich, und es lässt sich optimal verarbeiten.

Übergabe an die nächste Generation

Seniorchef Bernhard Wigger übergibt die Geschäftsführung schrittweise an den heutigen Geschäftsführer Jürgen Petershagen. Das Eigentum am Unternehmen wird 2001 auf die Kinder des Gründers, Ulrike Petershagen und Dr. Jürgen Wigger, übertragen.

Neue Produktionslinie

BEWITAL startet eine neue Produktreihe und nimmt die Produktion von fettverkapselten Wirkstoffen auf.

Gründung von Palital feed additives

Durch die Gründung des Tochterunternehmens Palital feed additives entstehen Synergien: Die Produkte des Spin-Offs umfassen Süßstoffe, Aromen, Butyrate und fettverkapselte Wirkstoffe.

Aufteilung der Betriebsbereiche

Weil sich die Märkte in den Bereichen Agrar- und Heimtiernahrung immer stärker differenzieren, entscheidet sich das Unternehmen, die Sparten eigenständig weiterzuführen. So lassen sich Geschäftsaktivitäten noch gezielter ausrichten. Es entstehen unter dem Dach der BEWITAL Unternehmensgruppe BEWITAL agri und BEWITAL petfood mit insgesamt mehr als 350 Mitarbeitern.

50 Jahre BEWITAL

Die Unternehmensgruppe feiert 50-jähriges Bestehen